Montagehinweise

Was ist der Unterschied zwischen V2A und V4A und ist hier ein optischer Unterschied erkennbar?

> Halbfertigteile aus V2A (AISI 304) sind bei aggressiven Umwelteinflüssen (Kalk- und Zementstaub, Auftausalz, salzhaltige Gebiete, hohe Umweltbelastung durch Verbrennungsabgase etc.) nicht geeignet. Hier sollten Artikel (z.B. Glasklemmen, Fitting etc.) aus V4A (AISI 316) verbaut werden. Nähere Einzelheiten finden Sie hier unter Materialinfo. Ein optischer Unterschied zwischen V2A und V4A ist nicht erkennbar, es unterscheiden beide Materialien nur die verschiedenen Legierungsanteile.


Wie werden die Systemteile zusammengefügt?

> Es handelt sich bei den meisten Artikel (Fitting etc.) um ein einfaches Stecksystem, dass verklebt wird. Unter Rubrik „Pflegemittel/Kleber“ finden Sie z.B. den 2-Komponentenkleber (Minutenkleber) der Rohrmaterial und Steckfittinge verbindet. Alle Rohraufsätze, Rohrträger ohne Rändelung werden einfach eingeklebt. Einschlagkappen, Endkappen und alle Systemteile mit Rändelung werden in das Rohr eingeschlagen und können zusätzlich mit einem Sekundenkleber verklebt werden.


Wie wird der Handlauf auf dem Rohrträger befestigt?

> Alle Rohrträger mit Anschraubplatte werden an den Handlauf geschraubt. Es ist also notwendig, ein Gewinde in den Handlauf zu schneiden. Befestigung kann mit M5-Linsenkopf- oder Senkschrauben erfolgen. Die geeigneten Bohrer inkl. Gewindeschneider (1 Arbeitsgang) finden Sie unter Rubrik „Schrauben/Bohrer“.


Wie werden die Traversenhalter an den Pfosten/Rohren befestigt und was ist bei der Montage zu beachten?

> Befestigung erfolgt in der Regel mit Senkkopfschrauben 6x20 mm. Hier ist zu beachten, dass Unter- und Oberteile aller zweiteiligen Traversenhalter – insbesondere mit Schliffbild Korn 320 - nicht vertauscht werden sollen, weil diese sehr fein miteinander verschliffen sind und die Verarbeitung so sauber ist, dass nahezu kein Übergang zu sehen ist. Dies gilt insbesondere für die Pfostenmontage, wenn die Oberteile abgezogen und auf die Relingstangen aufgeschoben werden. Sollte hier vertauscht werden, ist evtl. ein leichter Absatz spürbar. Montageanleitung > Zum Video


Bieten Sie auch Rohrmaterial in Korn 240 an?

> Schliffbild Korn 240 bieten wir aufgrund der raueren Oberfläche nur bei wenigen Abmessungen an. Wir liefern fast ausschließlich Rohrmaterial mit Oberfläche Korn 320 und Korn 600, das gegen Verschmutzung und Ablagerungen eine geringere Angriffsfläche bietet und qualitativ hochwertiger ist. Da wir überwiegend unsere Halbfertigteile mit Körnung 320 (sehr feines Schliffbild) anbieten, ist diese Kombination optimal.


Was versteht man unter einer Fließbohrung bzw. einem Fließbohrgewinde bei den Geländerpfosten?

> Der rotierende Fließbohrer wird unter hoher Drehzahl und entsprechenden Druck auf das Bauteil (z.B. Geländerpfosten) aufgesetzt, wodurch so viel Reibungshitze entsteht, dass das Material weich bzw. verformbar wird. Der größte Teil des entweichenden Materials fließt in die Vorschubsrichtung und so entsteht z.B. bei den Geländerpfosten ein ca. 3x längeres Gewinde bei einer Wandstärke von 2,0 mm. Dadurch wird eine stabile Schraubverbindung zwischen Traversenhaltern (M6), Lochblechhaltern (M6), Glasklemmen (M8) etc. und Pfosten (Rohr) hergestellt. >>zum Video 


Warum für fast gleichartige Artikel verschiedene Nummern?

> WIR sind im Sortiment sehr breit aufgestellt und führen von diversen Herstellern Halbfertigteile mit geringfüg abweichenden Artikelmerkmalen, die wir anhand der Artikelnummer unterscheiden. Unser aufwendig aufgebautes Nummernsystem beeinhaltet hier sehr viele Varianten. Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, behalten wir uns ausdrücklich vor.


Wie werden die vergoldeten Messingkugeln gereinigt?

> Messingkugeln (galvanisch vergoldet), am besten nur auf Wasserbasis reinigen (z.B. Wasserdampf) und nicht mit lösungsmittelhaltigen Konzentraten.


Kann bestelltes Rohrmaterial  zugeschnitten werden?

> Bis zu 15 Zuschnitte sind derzeit ohne Aufpreis frei. Darüber hinaus auf Anfrage. Sie können aber nur ganze Stangen in den Warenkorb legen. Der Verschnitt geht zu Ihren Lasten. Wählen Sie also die Längen aus, wo für Sie der wenigste Verschnitt anfällt.


Wo gebe ich bei der Bestellung den Zuschnitt an?

> Das Textfeld erscheint kurz bevor Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bestätigen müssen. Sie brauchen bei der Bestellung im Textfeld nur die genauen Längen angeben und uns mitteilen, ob wir den Verschnitt mitsenden sollen.


Sind bei den Treppensprossen/Geländerstäben auch Sonderlängen möglich?

> Wir haben die meisten Treppensprossen und Geländerstäbe mit einer Tabelle angelegt, wo Sie Längen von 725 mm – 900 mm frei wählen können.


Wie werden die eingestellten Glasklemmen befestigt und ist der Sicherungsstift herausnehmbar?

> Die Befestigung aller eingestellten Glasklemmen erfolgt mit Zylinderschraube M8 x 20 mm (Artnr. 0047 7604). Alle Glashalter haben auf der Rückseite mittig ein Langloch (ca. 9/11 mm), so dass eine Feinjustierung möglich ist. Der Sicherungsstift ist bei jeder Glasklemme herausnehmbar. Wir bieten ausschließlich Geländerpfosten mit Glasklemmen inkl. Sicherungsstiften an, damit ein Rutschen der Glasplatte aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist. Beim Einbau sind unbedingt die gesetzlichen Bestimmungen (Glasbauverordnung) und die Sicherheitsvorschriften am Ort der Verwendung zu beachten.